Mündliche und schriftliche Prüfungen stellen immer eine Herausforderung dar. Innerhalb kürzester Zeit müssen wir beweisen, dass wir das Erlernte reproduzieren, Transferleistungen erbringen und uns noch angemessen präsentieren können.

Prüfungsängste können sich bereits in jungen Jahren aufbauen und sind nicht immer mit mangelnder Vorbereitung zu erklären. Wenn sie über ein angemessenes Maß an Nervosität hinaus gehen oder sich im Laufe der Zeit erheblich steigern, blockiert unser Gehirn bei auftretendem Stress das Abrufen der Informationen. Diese Blockaden können in wenigen Sitzungen aufgespürt und behoben werden.

Karriereberatung & Coaching, Dr. Stefanie Mann